Kink in Pink

Auch in diesem Jahr lädt die Kink in Pink interessierte und erfahrene BDSM-Menschen und Fetischist_innen zum Erleben neuer Eindrücke und zum Austauschen von Erfahrungen am ins Institut für Zukunft ein. Neben spannenden Workshops und Vorträgen, die sowohl die Möglichkeit bieten, das eigene Sein zu ergründen als auch aktiv tätig zu werden, erwartet die Besucher_innen ein spannendes, atemberaubendes und nervenzerreißendes Artprogramm.

Die Kink in Pink versteht sich dabei als Raum, in dem sexuelle Fantasien abseits von einer normativen Heterokonstellation und gängigen Rollenmustern formuliert und ausprobiert werden kännen. So wünschen wir uns auch von unseren Gästen einen respektvollen und sensiblen Umgang miteinander und die uneingeschränkte Akzeptanz für alle Facetten geschlechtlicher Identität und erotischen Begehrens.

Die Schlagwörter „safe“, „sane“, „consensual“ und „sober“ (sicher, gesund, einvernehmlich und nüchtern) stellen dabei das Credo des Tages für uns und alle Besucher_innen dar.

Referent_in / Kooperationspartner_innen:

IWWIT
Cabinet Bizarre
Institut für Zukunft

Eintritt:

frei