Radiosendung „LeSBIT“

Die 3 Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen organisieren die 3. Hirschfeldtage vom 15. Oktober bis zum 15. Dezember 2016. Wir sprechen mit den Veranstalter*innen in den verschiedenen Orten und geben einen Überblick zu den geplanten Veranstaltungen bis zum 2. November … Referent_in / Kooperationspartner_innen: Elke Prinz Radio Corax  

mehr

Ausstellung „Ach, so ist das?!“

Als Abschlussveranstaltung für das Themenjahr „Geschlechtliche Vielfalt, verschiedene Lebens- und Liebensweisen“ im Landkreis Zwickau wird am 29.11. um 15:00 Uhr die Ausstellung „Ach, so ist das?!“ von Martina Schradi eröffnet. In kurzen und humorvollen A1-Comics werden Ausschnitte aus dem wahren Leben von LSBTI*-Menschen gezeigt, bei denen immer die Frage im Vordergrund steht, welche Herausforderungen Menschen…

mehr

„I am a woman now“ – Film-abend zum Thema Trans-geschlechtlichkeit

Im Rahmen eines Film- und Informationsabends zum Thema Transgeschlechtlichkeit wird der Film „I am a woman now“ von Michiel van Erp gezeigt. Anhand der Geschichte von fünf Frauen, die den schwierigen Weg in ihr wahres Geschlecht gegangen sind und sich bereits Mitte des letzten Jahrhunderts von Männern zu Frauen angleichen lassen haben. Dieser Film zeigt…

mehr

Sexuelle Befreiung. Über den Zusammenhang von modernen Subjektvorstellungen und Sexualität im feministischen Denken seit den 1960ern in Frankreich, Deutschland und den USA.

Seit Ende der 1960er-Jahre hat Sexualität einen zentralen Platz in feministischen Vorstellungen von Emanzipation und Befreiung. Dieser Vortrag geht anhand von Beispielen aus Frankreich, Deutschland und den USA dem Platz der Sexualität im feministischen Denken nach und versucht nachzuvollziehen, welche Befreiungsstrategien aus den jeweiligen Begriffen von Sexualität abgeleitet werden, ob sie beispielsweise als Unterdrückungs- oder…

mehr

Somewhere over the rainbow

Somewhere over the rainbow. Dokumentarfilm, D 2014, 90 Minuten, Regisseurin: Birgit Herdlitschke Die Dokumentation blickt auf die größten und einflussreichsten schwulen Hymnen zurück und zeigt, wie sie die homosexuelle Emanzipation gefördert haben. Internationale Musiker*innen, Künstler*innen, Zeitzeug*innen, Journalist*innen und Aktivist*innen der Bewegung erklären, u.a., wie ein Song überhaupt zu einer „schwulen Hymne“ wird und wieso heterosexuelle…

mehr

Umgang mit queeren Geflüchteten-Erarbeitung von Handlungsmöglichkeiten in der Praxis

Lesbische, schwule, trans* und inter* Geflüchtete sind häufig einer besonderen Diskriminierung ausgesetzt. Die sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität spielt bei queeren Geflüchteten häufig eine Rolle als Fluchtgrund. In Deutschland sind die Menschen jedoch weiterhin von Diskriminierung in den Unterkünften, wie auch  ins besondere im ländlichen Raum von Homo- und Transphobie und Rassismus betroffen. In diesem…

mehr

Geschlechter- und Sexualitätsnormen im Asylverfahren

Die Bundesrepublik ist ihrem Selbstverständnis nach ein Land, in dem Menschen unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung gleichberechtigt und diskriminierungsfrei leben können. Vor diesem Hintergrund könnte man erwarten, dass Geflüchtete, die aufgrund ihrer (normabweichenden) sexuellen Orientierung verfolgt wurden, in Deutschland mit offenen Armen empfangen werden. Jedoch gelingt es vielen Asylsuchenden nicht, ihren theoretisch bestehenden Schutzanspruch in…

mehr

Queere Stadtführung

Eine queere Stadtführung? Ja! Bei unserer Stadtführung geht es um die LGBTI*-Geschichte von Leipzig, über düstere Zeiten, in denen homosexuelle Liebe mit dem Tod bestraft wurde, bis hin zum Kampf gegen den § 175, das Elend der Häftlinge mit dem Rosa Winkel, die geheimen L(i)eben zu DDR-Zeiten bis zum Entstehen der heutigen Szene. Dabei gehen…

mehr

Herr Mass: Wann kommt denn nun die Rehabilitation §175Opfer?!

Diskussion zur Entschädigung tausender Menschen die aufgrund des alten § 175 StGB verurteilt wurden.Eine Veranstaltung von linXXnet e.V und agru – Netzwerk für linke transnationale politische und kulturelle Bildungsarbeit in Europa. Justizminister Heiko Mass (SPD) hat nun endlich, nach Jahrzehnten lang anhaltenden Forderungen angekündigt, die Opfer des sogenannten Schwulenparagrafen 175 des Strafgesetzbuchs zu entschädigen. 2002…

mehr