Fachtag „Heterogenität von Kindern und Jugendlichen am Beispiel sexueller und geschlechtlicher Vielfalt“

Die Potenziale von Kindern und Jugendlichen werden nicht selten durch Normierungen eingeschränkt. Noch immer erleben homo- und  bisexuelle, trans* und intergeschlechtliche Kinder und Jugendliche, wenn sie Normen in Bezug auf Körper, Identität, Begehren oder Verhalten nicht entsprechen, häufig Abwertung, Ausgrenzung und Tabuisierung ihrer Lebensweisen und Identitäten. Aber auch  heterosexuelle Jungen und Mädchen lernen und leben…

mehr

Schernikau-Revue

Zum 25. Todesjahr des Dichters, Kommunisten und Schwulen Ronald M. Schernikau geleiten die beiden Terrortunten Kuku Schrapnell und Fabina Fabulös durch einen Abend voller Spaß, Musik und Perversitäten. Werke von Schernikau werden natürlich auch gelesen. „Die Dummheit der Kommunisten halte ich für kein Argument gegen den Kommunismus.“ Referent_in / Kooperationspartner_innen: Fabina Fabulös, Kuku Schrapnell Eintritt:…

mehr

Hilde Radusch – ein Kind der Stadt

Hilde Radusch war Feministin, Frauenrechtlerin, antifaschistische Widerstandskämpferin und streitbare Politikerin für die Akzeptanz lesbischer Frauen. Sie gehört zu den bedeutenden Persönlichkeiten der lesbisch-schwulen Emanzipationsbewegungen im deutschsprachigen Raum. Das Publikum wird in einer Abendveranstaltung vom Leben und Wirken von Hilde Radusch, die ihre Jugendjahre in Weimar verbrachte, erfahren. Referent_in / Kooperationspartner_innen: Ilona Christa Scheidle, Vielfalt Leben…

mehr

Queer Film and Literature in Syria

Yara Mayasa delivers insight into queer novels and films of syrian artists. Mayasa is a Syrian educator & activist for Arab LGBTQI rights in Syria & Turkey. In April 2015 she fled to Turkey, but after attacs by the Turkish police with tear gas, rubber bullets and water cannons to participants of CSD Istanbul she…

mehr

Anal verkehren – ein sexualpädagogischer Workshop

Während der größte und kräftigste Muskel des Menschen gemeinhin »Allerwertester« und als Sitzgelegenheit gebraucht wird und man sich auch meist täglich der Entleerung des Darms hinwendet, haftet dem Hintern als erogene Zone immer noch das Tabu, der Schmutz, der Schmerz an. Sind wir sexuell »am Arsch«, so begegnen uns nicht nur Tabus und Verbote, sondern…

mehr

Gewerkschaften und LGBTIQ* – Diversität leben, Kämpfe verbinden

Soziale Kämpfe finden auf unterschiedlichen Ebenen und in verschiedenen Räumen statt. Dabei könnten ungeahnte Möglichkeiten und kraftvolle Synergien entstehen, würde man soziale Kämpfe an dem einen oder anderen Punkt vereinen. Und doch, viele Bewegungen tun sich da schwer. Was sind die Gründe dafür? DGB-Gewerkschaften engagieren sich an vielen Stellen für eine offene und vielfältige Gesellschaft….

mehr

Ein unwillkommenes Geschenk – Dr. jur. Hans Holbein und die Holbein-Stiftung

Dr. jur. Hans Holbein (1864 Apolda–1929 Weimar) war langjähriges Mitglied des Wissenschaftlich-humanitären Komitees (WhK) von Magnus Hirschfeld, und von 1907 bis zu seinem Tode auch Mitglied des sog. Obmännerkollegiums des WhK. 1919 schenkte er der Universität Jena eine größere Summe mit der Auflage, aus den Erträgen der Holbein-Stiftung einen Lehrauftrag zur Sexualwissenschaft (mit besonderer Berücksichtigung…

mehr